Es geht nicht darum Andere zu idealisieren und Vorbildern nachzueifern, sondern vielmehr, die eigene Persönlichkeit so zu entwickeln, dass wir das Leben führen können, dass perfekt zu uns passt.

Hi, wir sind Susanne & Arne

gemeinsam verfügen wir über mehr als 30 Jahre Erfahrung in Therapie, Beratung und Training. Uns vereint die Leidenschaft für die Arbeit für und mit Menschen.

Susanne wurde in Bayern geboren, Arne in Hamburg.
Gemeinsam arbeiten wir heute in Hamburg als Experten und Trainer für Selbstkompetenz an innovativen Ideen zur Stärkung der psychischen Gesundheit.

gemeinsam verfügen wir über mehr als
30 Jahre Erfahrung in Therapie, Beratung und Training. Uns vereint die Leidenschaft für die Arbeit für und mit Menschen.

Susanne wurde in Bayern geboren,
Arne in Hamburg. Gemeinsam arbeiten wir heute in Hamburg als Experten und Trainer für Selbstkompetenz an innovativen Ideen zur Stärkung der psychischen Gesundheit.

"Ich bezeichne mich selbst als "warmherzige Kämpferin" und bin die Soul bei espressoul. Auch aus schwierigsten Lebenssituationen bin ich immer wieder gestärkt hervorgegangen. Trotz aller Kämpfe, die ich führen musste, habe ich mir meine sanfte, empathische Art bewahrt und liebe das Leben. Geprägt durch meine eigenen Lebenserfahrungen wurde mein Interesse für Psychologie und das Unterbewusstsein schon früh geweckt."

"Als überzeugter Norddeutscher liebe ich es, kraftvoll-kompakt und schnell auf den Punkt zu kommen und bin damit der Espresso im Namen espressoul. Mein Sternzeichen ist "Optimist", obwohl (oder gerade weil) mir mein bunter Lebensweg viele Höhen, aber auch Tiefen beschert hat. Mit meiner Neugierde und Begeisterungsfähigkeit bin ich der kreative Motor von espressoul."

Als überzeugter Norddeutscher liebe ich es, kraftvoll-kompakt und schnell auf den Punkt zu kommen und bin damit der Espresso im Namen espressoul. Mein Sternzeichen ist "Optimist", obwohl (oder gerade weil) mir mein bunter Lebensweg viele Höhen, aber auch Tiefen beschert hat. Mit meiner Neugierde und Begeisterungsfähigkeit bin ich der kreative Motor von espressoul. 

Trotz der  unterschiedlichen Temperamente haben wir identische Werte, Ziele und Visionen. Wie zwei perfekt passende Puzzlestücke können wir unsere jeweiligen Stärken in Verbindung mit dem Anderen besonders gut ausspielen.

Die Grundidee für espressoul entstand im Jahr 2018 in einer Klinik. Arne war dort mal nicht Teil des Behandlungsteams, sondern selbst Patient und hat so Depressionen von beiden Seiten kennengelernt. Seine Vision war bereits damals ein Behandlungskonzept, das Module aus unterschiedlichen therapeutischen Disziplinen nutzt. Gemeinsam mit verschiedenen Therapeuten und Trainern entstanden erste Ansätze und Ideen. Auch der Name espressoul entstand im Herbst 2018 aus einem Wortspiel heraus und wurde 2019 als Marke eingetragen.  

Susanne Schuster und Arne Salig lernen sich im Jahr 2020 kennen. Schnell stellten die beiden fest, dass sie die gleichen Werte und Visionen teilten. Eine Zusammenarbeit war daher quasi unvermeidlich. Als Duo entwickelten sie espressoul über den therapeutischen Ansatz hinaus zu einem präventiven Konzept für mehr Lebensfreude und Lebensqualität. In ihrer Arbeit im Psychologischen Dienst verschiedener Kliniken fokussierten sich beide auf Impulse, die das Selbst erklären und stärken. Viele Patienten klagten z.B. über einen zu geringen Selbstwert. Susanne und Arne erkannten aber, dass dieser eher die Folge von Defiziten in anderen Bereichen der Selbstkompetenz war. Der Begriff Selbstkompetenz war in der Psychologie bis zu diesem Zeitpunkt nicht allgemeingültig definiert. Gemeinsam mit der Münchner Psychologin Melanie Theissler entwickelten sie das Modell der Selbstkompetenz, basierend auf den fünf Hauptelementen Selbstwahrnehmung, Selbstakzeptanz, Selbstverantwortung, Selbstfürsorge und Selbstwert. 

Gleichzeitig erkannten die beiden, dass viele Menschen sich zwar Veränderung für ihr Leben wünschen und sich dafür auch engagieren, indem sie beispielsweise Seminare besuchen, Ratgeber kaufen oder Coachings buchen. Dieses theoretisch angesammelte Wissen hilft aber meist nicht, auch in die praktische Umsetzung zu kommen. Susanne und Arne  entwickelten daher eine Methode, mit der das Unterbewusstsein trainiert wird, die Elemente der Selbstkompetenz zu verinnerlichen.  

Für fast alle Patienten war Zeitmangel und eine hohe Alltagsbelastung ein Hinderungsgrund, etwas für sich selbst zu tun. Daher war klar, dass diese Methode folgende Ansprüche erfüllen muss:

Umsetzung ohne räumliche Einschränkung und ohne besondere Hilfsmittel
Zeitlicher Umfang max. fünf Minuten pro Tag
Maximale Wirksamkeit durch erprobte Impulse 

Umsetzung ohne räumliche Einschränkung und ohne besondere Hilfsmittel

Zeitlicher Umfang max. fünf Minuten pro Tag

Maximale Wirksamkeit durch erprobte Impulse 

Damit war der Grundstein für ein appbasiertes Training gelegt.

Ursprünglich sollte espressoul bereits 2022 an den Start gehen. Durch die schwere Erkrankung einer Person im engsten Familienkreis war die zunächst geplante Umsetzung aber nicht mehr realistisch. Die junge Firma war gerade frisch gegründet, zunächst als UG, und schon mussten sich Susanne und Arne der Herausforderung stellen, wie es in der veränderten Situation weiter gehen könne. Aufgeben war für beide keine Option, da bereits viel Herzblut in die Konzeption und die bis dahin erfolgten Realisation geflossen war. Also musste die Frage, wie man mit espressoul Menschen wirksam unterstützen kann, neu beantwortet werden.  Als erstes Produkt erschien Ende des Jahres das Buch "Selbstkompetenz".

Mit einer klaren Ausrichtung auf die digitale Umsetzung des Selbstkompetenz-Trainings wurde espressoul noch fokussierter und stärker. Anfang 2023 wurde die UG in eine GmbH umgewandelt und für das zweite Quartal ist der Start des Trainingskonzeptes geplant. Sowohl Susanne als auch Arne sind inzwischen gefragte Speaker und Dozenten zu allen Aspekten der Selbstkompetenz. Beide haben mit ihrem Herzensprojekt noch große Pläne und werden diese Schritt für Schritt umsetzen.

Mit einer klaren Ausrichtung auf die digitale Umsetzung des Selbstkompetenz-Trainings wurde espressoul noch fokussierter und stärker. Anfang 2023 wurde die UG in eine GmbH umgewandelt und für das zweite Quartal ist der Start des Trainingskonzeptes geplant. Sowohl Susanne als auch Arne sind inzwischen gefragte Speaker und Dozenten zu allen Aspekten der Selbstkompetenz. Beide haben mit ihrem Herzensprojekt noch große Pläne und werden diese Schritt für Schritt umsetzen.

sein. selbst. erleben.

Dass zwischen den drei Wörtern jeweils Punkte stehen, ist kein Zufall. Der Slogan ergibt natürlich auch als ganzer Satz Sinn: sein Selbst erleben. Mit diesem Satz wäre schon viel zu espressoul gesagt, aber die Bedeutung ist tiefergehend.

sein. 

Das Wahrnehmen der eigenen Persönlichkeit mit allen Stärken und (vermeintlichen) Schwächen.
Das erkennen des individuellen Potentials.
Wahrnehmen der eigenen Wünsche, Bedürfnisse und Ziele.

selbst.

Für das eigene Leben die Verantwortung übernehmen.
Den Gestaltungsspielraum des Lebens aktiv nutzen.
Individuelle Ziele definieren und aktiv umsetzen.

erleben.

Die Früchte des eigenen Handelns genießen.
Das selbstbestimmte Leben genießen.
Dankbarkeit und Zufriedenheit spüren. 

Freiheit, Authentizität und Lebensfreude sind die Werte, die die Marke espressoul ausmachen. Wir haben uns bewusst für diese drei Werte entschieden, da sie auch für eine gewisse Leichtigkeit stehen. Selbstkompetenz ist kein schweres wissenschaftliches Konstrukt sondern darf Spaß machen. Das Selbst kennenzulernen und Schritt für Schritt zu leben ist keine Last, sondern Freude. Auch wenn Menschen andere Werte für sich definieren, so sind doch diese drei Werte in fast jedem Menschen verankert. Die Freiheit, sein Leben selbstbestimmt zu leben. Aber auch die Freiheit, sich selbst (wieder) zu entdecken. Eigene Wünsche und Träume umzusetzen. Die Authentizität, man selbst zu sein - und keine Rolle zu spielen. Sich nicht für Andere verstellen zu müssen. Die Lebensfreude, das Leben im Hier und Jetzt mit allen Sinnen zu genießen.

Jeden Monat unterstützen wir eine gemeinnützige Organisation oder soziale Einrichtungen durch kostenfreie Seminar,  zum Thema Selbstkompetenz. Wenn du in einer sozialen Einrichtung arbeitest und gerne möchtest, dass wir zu euch kommen, dann schreib uns!

Kontakt

Unterstützt werden wir von:

melanie theissler

Melanie Theissler

Melanie ist Psychologin, M.Sc. und wir haben sie auf einer unserer Videotouren kennengelernt. Melanie hat ihre Bachelor- und  Masterarbeit im Bereich klinischer Psychologie geschrieben, welche sich einerseits mit der Motivation beschäftigt, eine Psychotherapie einzugehen und andererseits mit der Integration der Positiven Psychologie in die Psychotherapie. Mit ihrem analytischen Verständnis schafft sie Strukturen und sorgt für die wissenschaftliche Tiefe unserer praktischen Erfahrungen.

yannick daum

Yannick Daum

Yannick ist Leiter und Herzstück unseres Mellenburg Verlages. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher DJ (Whyte Thumb), der aus den unterschiedlichsten Songs neue House-Musik mixt.

Die UN hat 2015 siebzehn Nachhaltigkeitsziele verabschiedet. espressoul versteht sich als Unternehmen, das aktiv daran mitarbeitet, diese Ziele zu erreichen.

Wir fokussieren uns dabei auf drei Aspekte.

Gesundheit und Wohlergehen

Sowoeh die Erhaltung bzw. die Wiedererlangung psychischer Gesundheit ist ein zentraler Aspekt der Arbeit von espressoul. Selbstkompetenz ist der Schlüssel dazu. Wir glauben, dass die psychische Gesundheit nicht nur für die einzelne Person,
sondern für die gesamte Gesellschaft wichtig ist.

Hochwertige Bildung

Gute Bildung ist Voraussetzung für ein  selbstbestimmtes Leben. espressoul setzt sich dafür ein, Selbstkompetenz im Bildungssystem zu verankern um künftigen Generationen schon in jungen Jahren mehr Resilienz und Lebensfreude zu ermöglichen.

Menschenwürdige Arbeit & Wirtschaftswachstum

Etwa 50% aller Arbeitnehmer befürchten, an einem Burn Out zu erkranken, akut gefährdet sind etwa 8%. Selbstkompetenz ist ein wichtiges Element zur Prävention. Unternehmen, die die Selbstkompetenz ihrer Beschäftigten stärken, stärken somit auch das Unternehmen selbst.

Gesundheit und Wohlergehen

Die Erhaltung bzw. die Wiedererlangung psychischer Gesundheit ist ein zentraler Aspekt der Arbeit von espressoul. Selbstkompetenz ist der Schlüssel dazu. Wir glauben, dass die psychische Gesundheit nicht nur für die einzelne Person, sondern für die gesamte Gesellschaft wichtig ist. 

Hochwertige Bildung

Gute Bildung ist Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. espressoul setzt sich dafür ein, Selbstkompetenz im Bildungssystem zu verankern um künftigen Generationen schon in jungen Jahren mehr Resilienz und Lebensfreude zu ermöglichen.

Menschenwürdige Arbeit & Wirtschaftswachstum

Etwa 50% aller Arbeitnehmer befürchten, an einem Burn Out zu erkranken, akut gefährdet sind etwa 8%. Selbstkompetenz ist ein wichtiges Element zur Prävention. Unternehmen, die die Selbstkompetenz ihrer Beschäftigten stärken, stärken somit auch das Unternehmen selbst. 

©2023 espressoul,
alle Rechte vorbehalten